femica - salzburg

Selbsthilfegruppe

 

 Die Selbsthilfegruppe will Frauen über die möglichen Folgen einer Entfernung der Gebärmutter und/oder der Eierstöcke informieren. Diese Operationen werden immer noch verharmlost, ohne dass die Frauen über die weitreichenden Konsequenzen aufgeklärt werden. Den bereits operierten Frauen soll hier die Gelegenheit geboten werden, sich auszutauschen, um eventuelle körperliche und psychische Auswirkungen der Organentfernung(en) besser bewältigen zu können. Frauen, die noch vor der Entscheidung zur Operation stehen, finden Informationen über organerhaltenden Methoden und hören die Erfahrungen aus der Sicht der Betroffenen.

 

Kontakte:

Monika Petschenig
T: 0681 / 20163544

Gerda Gebhart
T: 0681 / 20163544
femica.salzburg(at)hotmail.com

Selbsthilfe Salzburg
Engelbert-Weiß-Weg 10
5021 Salzburg
Tel.: 0662 / 8889 - 1800
Di-Fr. 08.00 bis 11.00 Uhr
selbsthilfe(at)salzburg.co.at


Gruppentreffen:

Auf Anfrage.

Zurück

 

 

 

Verleihung des Gütesiegels 'Selbsthilfefreundliches Krankenhaus'

Krankenhaus Zell am See ist selbsthilfefreundlich


Folder "Tag der Seltenen Erkrankungen"

Gemeinschaftsveranstaltung im Europark